Sonntagsevangelium – 11.07.2021

Image: Ute Quaing In: Pfarrbriefservice.de

EVANGELIUM (Mk 6,7–13)

Jesus schickt seine Apostel mit geringer Ausrüstung auf den Weg. Aber gerade die Armseligkeit zeigt, dass Menschen im Auftrag Jesu nicht aus eigener Kraft arbeiten: Hinter ihnen steht und wirkt Gott.

Aus dem heiligen Evangelium nach Markus

In jener Zeit / rief Jesus die Zwölf zu sich / und sandte sie aus, / jeweils zwei zusammen. / Er gab ihnen Vollmacht über die unreinen Geister / und er gebot ihnen, / außer einem Wanderstab nichts auf den Weg mitzunehmen, / kein Brot, keine Vorratstasche, kein Geld im Gürtel, / kein zweites Hemd und an den Füßen nur Sandalen. / Und er sagte zu ihnen: Bleibt in dem Haus, in dem ihr einkehrt, / bis ihr den Ort wieder verlasst! / Wenn man euch aber
in einem Ort nicht aufnimmt / und euch nicht hören will, / dann geht weiter / und schüttelt den Staub von euren Füßen, ihnen zum Zeugnis. / Und sie zogen aus / und verkündeten die Umkehr. / Sie trieben viele Dämonen aus /
und salbten viele Kranke mit Öl / und heilten sie.


Gedanken zum Evangelium


Wenn du willst, kannst du uns auch deine persönliche Gedanken zum Sonntagsevangelium mitteilen.
Wir würden uns freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.