Sonntagsevangelium – 08.08.2021

Image: Ute Quaing In: Pfarrbriefservice.de

EVANGELIUM (Joh 6,41–51)

Menschen leiden an vielen Formen von Hunger: Sie brauchen Nahrung, aber auch Liebe, Anerkennung und Bestätigung. Wer sich von Jesus berühren lässt, wird erfahren, dass ihm in Fülle das geschenkt wird, was er wirklich braucht.

Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes

In jener Zeit / murrten die Juden gegen Jesus, / weil er gesagt hatte: / Ich bin das Brot, das vom Himmel herabgekommen ist. / Und sie sagten: Ist das nicht Jesus, der Sohn Josefs, / dessen Vater und Mutter wir kennen? / Wie kann er jetzt sagen: Ich bin vom Himmel herabgekommen? / Jesus sagte zu ihnen: Murrt nicht! / Niemand kann zu mir kommen, / wenn nicht der Vater, der mich gesandt hat, ihn zieht; / und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tag. / Bei den Propheten steht geschrieben: / Und alle werden Schüler Gottes sein. / Jeder, der auf den Vater hört und seine Lehre annimmt, / wird zu mir kommen. / Niemand hat den Vater gesehen / außer dem, der von Gott ist; / nur er hat den Vater gesehen. / Amen, amen, ich sage euch: / Wer glaubt, hat das ewige Leben. / Ich bin das Brot des Lebens. / Eure Väter haben in der Wüste das Manna gegessen / und sind gestorben. / So aber ist es mit dem Brot, das vom Himmel herabkommt: / Wenn jemand davon isst, / wird er nicht sterben. / Ich bin das lebendige Brot, / das vom Himmel herabgekommen ist. / Wer von diesem Brot isst, / wird in Ewigkeit leben. / Das Brot, das ich geben werde, / ist mein Fleisch / für das Leben der Welt.


Gedanken zum Evangelium


Wenn du willst, kannst du uns auch deine persönliche Gedanken zum Sonntagsevangelium mitteilen.
Wir würden uns freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.