Sonntagsevangelium – 29.08.2021

EVANGELIUM (Mk 7,1–8.14–15.21–23) Jesus stellt Gebote und religiöse Übungen nicht infrage. Er weist aber darauf hin, dass es dabei in erster Linie auf die innere Einstellung ankommt. Aus dem heiligen Evangelium nach Markus In jener Zeit / versammelten sich die Pharisäer / und einige Schriftgelehrte, die aus Jerusalem gekommen waren, / bei Jesus. / Sie sahen, dass einige seiner Jünger ihr Brot / mit unreinen, … Sonntagsevangelium – 29.08.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 22.08.2021

EVANGELIUM (Joh 6,60–69) An unsere Grenzen kommen – uns kann genauso passieren, was den Jüngern Jesu passierte. Entscheidend ist aber, ob es beim Murren bleibt oder ob Jesu Botschaft ihren Platz in unseren Herzen und in unserem Leben behält. Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit, / sagten viele der Jünger Jesu, die ihm zuhörten: / Diese Rede ist hart. / Wer kann … Sonntagsevangelium – 22.08.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 15.08.2021

Lesungen und Evangelium zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel EVANGELIUM (Lk 1,39–56) Maria war schon für die ersten christlichen Gemeinden ein großes Vorbild im Glauben: Sie ist, ohne zu zögern, bereit, ein Werkzeug im Heilswerk Gottes für die Menschen zu sein. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg / und eilte in eine Stadt im Bergland … Sonntagsevangelium – 15.08.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 08.08.2021

EVANGELIUM (Joh 6,41–51) Menschen leiden an vielen Formen von Hunger: Sie brauchen Nahrung, aber auch Liebe, Anerkennung und Bestätigung. Wer sich von Jesus berühren lässt, wird erfahren, dass ihm in Fülle das geschenkt wird, was er wirklich braucht. Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit / murrten die Juden gegen Jesus, / weil er gesagt hatte: / Ich bin das Brot, das vom … Sonntagsevangelium – 08.08.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 25.07.2021

EVANGELIUM (Joh 6,1–15) Das Wunder der Speisung braucht Vertrauen. Vertrauen heißt auf Latein auch „credere“ – es geht also um eine „Kreditgemeinschaft“, die aus der Erfahrung des Teilens lebt: Alles, was vorhanden ist, wird der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Aus dem heiligen Evangelium nach Markus In jener Zeit / ging Jesus an das andere Ufer des Sees von Galiläa, / der auch See von Tiberias … Sonntagsevangelium – 25.07.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 18.07.2021

EVANGELIUM (Mk 6,30–34) Selbst zu Ruhe kommen, ist notwendig. Nicht nur für sich selbst – auch um der Sache selber willen. Nur wer auf die eigenen Bedürfnisse schauen kann, wird fähig sein, die Bedürfnisse anderer zu sehen und auf sie einzugehen. Aus dem heiligen Evangelium nach Markus In jener Zeit / versammelten sich die Apostel, die Jesus ausgesandt hatte, / wieder bei ihm / und … Sonntagsevangelium – 18.07.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 11.07.2021

EVANGELIUM (Mk 6,7–13) Jesus schickt seine Apostel mit geringer Ausrüstung auf den Weg. Aber gerade die Armseligkeit zeigt, dass Menschen im Auftrag Jesu nicht aus eigener Kraft arbeiten: Hinter ihnen steht und wirkt Gott. Aus dem heiligen Evangelium nach Markus In jener Zeit / rief Jesus die Zwölf zu sich / und sandte sie aus, / jeweils zwei zusammen. / Er gab ihnen Vollmacht über … Sonntagsevangelium – 11.07.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 04.07.2021

EVANGELIUM (Mk 6, 1b–6) Nirgends ist ein Prophet ohne Ansehen außer in seiner Heimat Aus dem heiligen Evangelium nach Markus In jener Zeit1b kam Jesus in seine Heimatstadt; seine Jünger folgten ihm nach.2Am Sabbat lehrte er in der Synagoge. Und die vielen Menschen, die ihm zuhörten, gerieten außer sich vor Staunen und sagten: Woher hat er das alles? Was ist das für eine Weisheit, die ihm … Sonntagsevangelium – 04.07.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 20.06.2021

EVANGELIUM (Mk 4,35–41) Mit der Erzählung von Jesu Stillung des Seesturms beginnt der Evangelist Markus einen Zyklus von Wundergeschichten. Sie zeigen die göttliche Vollmacht Jesu. In schädigenden Naturgewalten sahen die Menschen in Jesu Zeit Dämonen am Werk, die nur Gott überwinden kann. Aus dem heiligen Evangelium nach Markus An jenem Tag, / als es Abend geworden war, / sagte Jesus zu seinen Jüngern: / Wir … Sonntagsevangelium – 20.06.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 13.06.2021

Herz Jesu EVANGELIUM (Joh 19,31–37) Der Evangelist lädt dazu ein, über die tiefere Bedeutung des Todes Jesu für die Menschen nachzudenken. Wer dies tut, wird erkennen, wie sehr wir Menschen Gott am Herzen liegen. Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes Weil Rüsttag war / und die Körper während des Sabbats / nicht am Kreuz bleiben sollten / – dieser Sabbat war nämlich ein großer Feiertag … Sonntagsevangelium – 13.06.2021 weiterlesen